Review: Nick Waterhouse – PROMENADE BLUE

-

Review: Nick Waterhouse – PROMENADE BLUE

- Advertisment -

Coolness im Modern-Vintage-Rückspiegel

Die Vergangenheit bleibt sein Zufluchtstort: Auch auf seinem neuen Album schwelgt der kalifornische Retro-Großmeister Nick Waterhouse in Erinnerungen, gleichzeitig setzt er die mit seinem selbstbetitelten 2019er-Album begonnene Suche nach neuen klanglichen Ausdrucksformen fort. Denn obwohl PROMENADE BLUE unüberhörbar in einer Welt zu Hause ist, in der 50s-R&B, Girl-Group-Vocals und soulige Bläsersätze lässig aus den Transistorradios schallen, wirkt die neue LP dank Produzent Paul Butler (der zuvor Michael Kiwanuka sein Modern-Vintage-Klangkostüm maßschneiderte) oft weniger aus der Zeit gefallen als die Vorgänger. Anstatt durch Buddy Hollys Brille sieht Nick Waterhouse so die Welt mehr denn je mit eigenen Augen.

8 von 10 Punkten

Nick Waterhouse, PROMENADE BLUE, INNOVATIVE LEISURE/MEMBRAN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

She Rocks: Girlschool

Girlschool: Gangleben. Auf Platte rockten sie echt hart, sorgten zusammen mit Motörhead für Chaos auf Tour und scherten sich...

Jimmy Page: Der Gitarrenhexer im Interview

Von seinem „Excalibur-Moment“ mit der Gitarre über die Yardbirds bis zur (Neu-)Erfindung des Hardrock mit Led Zeppelin und darüber...

Mötley Crüe: Mash-Up mit Martha and the Vandellas

Manchmal passen ja gerade die Dinge zusammen, die nicht zusammengehören: Manch einer schwört auf Essiggurken mit Schokolade. Etwas verdaulicher...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Jimi Hendrix

Der Rockgitarrist schlechthin. Legendär! Revolutionär! Stilprägend! Darf in keiner Plattensammlung fehlen. Wir geben Entscheidungshilfe. Unverzichtbar ARE YOU EXPERIENCED (Polydor, 1967) 1967 war...
- Werbung -

Meilensteine: Pink Floyds exzentrischer Auftritt bei „Games For May“

12. Mai 1967: Pink Floyd veranstalten das Happening Games For May in der Queen Elizabeth Hall. Seit das von Frontmann...

Was machen eigentlich Praying Mantis?

TIME TELLS NO LIES von Praying Mantis feiert heuer 40-jähriges Jubiläum. Einen Geburtstag, den das sogenannte NWOBHM- Genre schon...

Pflichtlektüre

Deep Purple: Neue Single ›Man Alive‹

Hier gibt's die zweite Single vom kommenden Deep-Purple-Album WOOSH...

Startruppe um Dave Grohl und Nick Oliveri veröffentlicht Debüt

Die Teenage Time Killers werden im Juli ihr erstes...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen